Wie ich zum Schreiben kam ...

Schreiben gehört irgendwie zu mir.

Bereits als Kind liebte ich die Fantasieaufsätze in der Grundschule.
Aus drei Worten eine Geschichte zu basteln, gehörte zu den Dingen, die ich wirklich gerne machte.
Als Jugendliche habe ich dann angefangen Gedichte zu schreiben, was ich auch heute noch tue.

Auch meine beruflichen Tätigkeiten erforderten immer die Notwendigkeit zu Schreiben. Insbesondere das möglichst „auf den Punkt formulieren“ von fachlichen Zusammenhängen, habe ich in dieser Zeit immer wieder vertiefen dürfen.

Einmal im Leben ein Buch zu schreiben haben vermutlich viele Menschen vor.

Das es ein Sachbuch werden würde, hatte ich nicht angenommen ….

Image