EBook, Print, Hörbuch oder Video …

Aufgrund von Rückmeldungen meiner Teilnehmer, Leser meiner Bücher, den Reaktionen von KollegInnen und meiner eigenen Erfahrungen stelle ich fest, dass E-Learning nicht unbedingt bedeutet, dass die Personen E-Books bevorzugen.

Insbesondere bei Fach-/Sachbüchern scheint die Mehrzahl der Leser doch Printbücher zu bevorzugen.

Image

Ich ticke ähnlich.
Angefangen habe ich mit Belletristik E-Books.
Wenn ich nämlich ein Fachbuch durcharbeite, dann hat es hinterher meist eine Vielzahl von Post-Its inklusive Kommentaren. Dies in einem E-Book umzusetzen bin ich derzeit am Üben.

Da ich tagsüber viel lese, genieße ich abends Hörbücher.
Ob für Fachliteratur dafür ein Markt existiert, wenn es nicht um Persönlichkeitsentwicklung geht, bin ich noch nicht sicher.

Als Autorin habe ich mich entschieden meine Bücher überwiegend in Print und als E-Book herauszugeben. Über Hörbücher bzw. erläuternde Videos denke ich derzeit nach.

Lesen Sie, woher meine Ideen stammen und welche meiner Inhalte es in welchen Formaten gibt.