Das Mikrofon reicht doch, oder?!

Im Webinar wird noch immer sehr oft und manchmal sogar ausschließlich der Austausch über das Mikrofon eingesetzt.

Dies ist nachvollziehbar, schafft doch die Verbindung über die Stimme ein größeres Gefühl von Nähe in einer computervermittelten Kommunikation ohne Körpersprache.

Auch und gerade umfangreiche und komplizierte Sachverhalte lassen sich augenscheinlich besser und schneller über einen Mikrofonaustausch abbilden und klären.

mikrofon_300.jpg

Ihr Nutzen:

  • Erarbeiten Sie, wann das Mikrofon das Tool der Wahl ist und wann auf Alternativen im virtuellen Raum zugegriffen werden sollte.
  • Diskutieren Sie welches Tool im Webinarraum, auf didaktischen Überlegungen basierend, wann zielführend eingesetzt werden kann.
  • Erweitern Sie Ihre Kompetenzen in der zielgerichteten Nutzung von Webinar-Tools

In diesen zwei 90-minütigen Webinaren erleben Sie, wie Sie Ihre Inhalte didaktisch mit den bestmöglichen Methoden gestalten und Ihre Teilnehmer zufriedener machen.

Details:

Folgende Aspekte werden gemeinsam entwickelt, diskutiert und bearbeitet:

  • Analyse zum Einsatz vorhandener Tools im virtuellen Raum
  • Diskussion der Vor- und Nachteile der einzelnen Tools
  • Didaktische Überlegungen zum zielgerichteten Einsatz
  • Erstellung einer Übersicht zu den vorhandenen Tools, mit Vor-/Nachteilen und Einsatzgebieten

Methoden:

Input, Diskussion, interaktive Klein- und Gesamt-Gruppenarbeiten, Praxis- und Fallbeispiele (u.a. aus dem Umfeld der Teilnehmer), Übungen.

Ihre Trainerin:

Anja Röck

Teilnehmerkreis/-zahl:

Der Kurs eignet sich für sowohl für erfahrene Trainer als auch für Einsteiger. Grundsätzlich erforderlich ist die Bereitschaft eigene Beiträge und Beispiele einzubringen und in der Gruppe vertrauensvoll und vertraulich mitzuarbeiten.
Teilnehmerzahl: max. 10

Termine:

Folge 1:
Folge 2: 26.09.18, 02.10.2018, 11.00-12.30 Uhr

Neue Termine in Vorbereitung

Die Termine innerhalb einer Folge bauen in sich aufeinander auf und können daher nicht einzeln gebucht werden.

Zeit:

Insgesamt 3 Stunden
Aufgeteilt in zwei Webinare mit jeweils 90 Minuten.

Virtueller Raum:

Das Angebot findet im virtuellen 2D Raum statt.

Kosten:

218,- € (zzgl. gesetzl. MwSt.)  inkl. Teilnehmerunterlagen
259,42 € (inkl. gesetzl. MwSt. Deutschland)